Ich liebe es mich vielseitig und    abwechslungsreich zu betätigen, unübersehbar !

Es ist für mich die größte Freude zu sehen, wie ich Menschen mit meinen Arbeiten emotional erreichen kann. Ich habe schon Gefühlsausbrüche erlebt, da bekomme ich heute noch eine Gänsehaut, wenn ich daran denke...DANKE dafür!!!



Ich komme aus einer Familie, in der freischaffende Künstler, Grafiker,Kunstlehrer und Fotografen über Generationen vertreten sind. Für mich persönlich habe ich die Malerei und Kunst als Ausgleich zum Berufs- und Alltagsleben gefunden, entspanne so und gewinne neue Energie. 

Beim Malen sprudeln die Bilder und Farben nur so aus mir heraus, ich tauche ab in eine andere Welt und ich staune immer wieder, was dort entsteht und wächst.Es ist spannend zu sehen, wie sich der Entwicklungsprozess wandeln kann.

Oft male ich verschiedene Bilder parallel, je nach Stimmung packt mich das eine oder andere. An Ideen mangelt es mir nicht.

 

Zu meiner ersten Ausstellung kam es nur auf Drängen einer Freundin. Ich hatte vorher nicht den Mut an die Öffentlichkeit zu gehen. Das Feedback war so ermutigend, dass ich inzwischen stolz bin, welche Emotionen ich mit meinen Bildern in Menschen auslösen kann. 

 

Seit Kindheitstagen male ich, in der Schule belegte ich den Kunstleistungskurs. Besonders liebte ich das fotografisch genaue Malen, welches mein Lehrer als keine Kunst, sondern Fleißarbeit sah, somit wählte ich nicht das Kunststudium.

Ein paar Jahre später Jahre später belegte ich einen Kurs im "Experimentellen Gestalten" - in Farbe, großflächig mit Spachtel und dicken Pinseln auf Leinwand. Dieser Kurs war eine extreme Herausforderung und irgendwie auch Qual für mich, aber ich wollte mich lösen von meinen feinen Haarpinseln. Heute tendiere ich gerne wieder dorthin, ich arbeite oft klein, fein und filigran.

Der belegte Kurs wurde mir damals schnell zu "eng" , ich wollte nicht bevormundet werden, sondern MEINEN Weg finden und gehen.Ich fühlte mich dort zu sehr an die Schule erinnert.

Seit dem male ich autodidaktisch, male was mir gefällt oder freue mich über Aufträge. Und noch viel mehr freue ich mich über die begeisterten Gesichter hinterher! Das ist für mich der richtige und größte Lohn!!!

 

2015 illustrierte ich ehrenamtlich das Kinderbuch "Der Regenbogensänger" ,um mit dessen Erlös verschiedene soziale Projekte der HH Flüchtlingskinderhilfe zu unterstützen. 

Das Büchlein erschien Ende Dez.2015/Anfang Jan 2016 über das Diakonische Werk HH und kann bis dato für 2,-€ bezogen werden, um damit zu 100% zum Einsatz zu kommen (mehr dazu siehe Rubrik Illustration,"Der Regenbogensänger" ). Bisher sammelten wir mit dem Buch über 16.000,-€ !

 

Da mir diese Illustration (inspiriert von Eric Carle) so viel Freude bereitete, gestalte ich seitdem fast ausschließlich Collagen unterschiedlichster Art: von Hamburg, Engel und Elfen, aber auch abstrakt oder sogar in 3D, bis hin zum Objekt. Ich verwende meistens selbst gestaltetes Papier oder von mir bemalte Leinwand.

 

Für mich ist nun mein Stil gefunden und hat einen Wiedererkennungswert.

Fröhlich, bunt und voller Lebenslust. Meine Bilder sollen gute Laune und positives Denken vermitteln, die Phantasie anregen, zum längeren Betrachten und Eintauchen einladen, und erzählen oft individuelle Geschichten.

 

....ein Betrachter titulierte meine Kunst einmal als "Augenweiden und Stimmungsaufheller", das gefiel mir sehr gut!

Eine glückliche Bildbesitzerin meinte, dass sie in ihrem Auftragsbild ihre komplette Bibliothek wiederfinden würde.

Ein anderer meinte, er fühle sich schon ein Stück besser, nachdem er mein Bild betrachtete.

Eine andere sprach davon, dass sie meine Seelensprache in meinen Bildern sehr berührt .....da kann einem nur warm ums Herz werden, für diese Gabe bin ich SEHR DANKBAR!!!

Wie schon gesagt, es ist für mich das schönste Geschenk Menschen mit meiner Kunst emotional zu erreichen, zu berühren und ihnen ein gutes Gefühl zu vermitteln.

 

Speziell für die Ausstellung im Reepschlägerhaus habe ich mich darauf eingelassen, Collagen auch einmal in schwarz-weiß zu gestalten. Auch mit dieser Art bin ich sehr zufrieden und kann mich und meine Lebenseinstellung gut darin wiederfinden.

Viele Bilder tragen auch Titel, die meiner Denkweise entsprechen, so z.B. "Freudentaumel", "Optimismus in der Stadt", "Erfolg", "Glücksexplosion",...

 

Seit Herbst 2018 bin ich aktives Mitglied der Künstlergruppe "KiM" (Kunst im Mittelpunkt) und habe ich mich deshalb mit dem schwierigen Thema "KONFLIKT" beschäftigen müssen, da wir 2019 eine Ausstellung zu diesem Thema im Kunsthof Holm ausstatteten.

Es war für mich persönlich eine große Bereicherung und Herausforderung, mich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Es war dieses Mal nicht wichtig, im Betrachter gute Gefühle hervorzurufen, sondern das Nachdenken und Aufwecken, Aufrütteln....sollte erreicht werden.

Ich beschäftigte mich hierzu mit dem Integrationskonflikt und der Umweltzerstörung. Dazu sind verschiedenste Collagen entstanden. So z.B. die dreidimensionale Collage "Is there hope for mother earth?"

 

Ich bemale nicht nur Leinwände, sondern auch Wände und Stoff / Bekleidung (siehe dazu die Kategorien).

Bei Facebook habe ich drei verschiedene Seiten. Eine mit Wandmalereien, eine mit  

Stoffbemalungen und eine mit meinen Acrylbildern / Collagen. 

Meine aktuellsten Arbeiten, Prozesse, etc kann man bei INSTAGRAM am besten verfolgen.

Mich findet man hier unter #art_kathrin_rosenberger


4 Jahre lang war ich Dozentin privater Kindermalkurse


Außerdem absolvierte ich einen Airbrushworkshop.


Private Bildungsreisen

-Barcelona (speziell Gaudi)

-Wien (speziell Hundertwasser)

-Mallorca (speziell Miro)

-NY (u.a. MOMA)

-London (u.a. Tate)

-Berlin (Kultur und Kunst, Urban Arts, Streetart)

-Bali (indonesische Kunst und Kultur)

 

-Thailand (buddhistische Kultur und thailändische Kunst )

-Mexiko (Maja Kultur, Besuch verschiedener Tempel, mexikanische Kunst)

-Ägypten (ägyptische Kultur und Kunst, Königsgräber,etc)

-Spanien (speziell die Alhambra)

-Portugal/ Madeira (portugiesische Kunst, speziell Azulejos)

-Italien (ital. Kunst und Kultur), verschiedenste Städtekulturreisen: Rom (Peters Dom, Sixtinische Kapelle), Florenz, Mailand, Verona, Pisa,.. 

-Türkei (antike Kultur, speziell Mosaiken)

-Griechenland (antike Kultur, speziell Mosaiken)